Die einfache Antwort ist ja. Wie alle guten Dinge, so geht auch Make-up irgendwann zu Ende, sei es durch den Gebrauch oder durch das Ablaufen des Verfallsdatums. Während die erste Option ein Best-Case-Szenario darstellt, laufen einige von uns Gefahr, die Produkte noch zu verwenden, wenn sie schon lange abgelaufen sind. Dies ist schlecht für die Haut, weil abgelaufene Schminke Bakterien enthalten kann, die Ihre Haut reizen und Ausschlag hervorrufen können. Igitt. Kommen Sie dieser Katastrophe zuvor, indem Sie herausfinden, wann Sie Ihr Make-up wegwerfen sollten und achten Sie auf die trügerischen Zeichen, die auf den Verfall hinweisen.

 

Foundation/Concealer: 6-12 Monate
Es gilt zu beachten, dass nicht alle Produkte die gleiche Haltbarkeit haben. Jede Foundation, jedes Rouge und jeder Lidschatten usw. hat einzigartige Inhaltsstoffe, die das Ablaufdatum bedingen können. Und während flüssige und cremige Foundations in der Regel etwa sechs bis acht Monate lang halten, rät die in New York City ansässige Maskenbildnerin Ashley Rebecca, immer auf das Verfallsdatum zu sehen. Weil flüssige Foundations auf Wasserbasis sind, sind sie ein idealer Nährboden für Bakterien; achten Sie daher unbedingt auf den Zustand Ihres Make-ups. „Das wichtigste Anzeichen sind sein Geruch und die Reaktion Ihrer Haut“, sagt Rebecca. „Wenn sich die Foundation absetzt, ist dies ein sicheres Zeichen, dass Sie Ihr flüssiges Make-up austauschen sollten.“ Halten Sie sich bei anderem flüssigen Gesichts-Make-up wie Bronzer, Highlighter, Rouge usw. an diese Faustregeln:

 

Lidschatten: 3-6 Monate
Obwohl Lidschatten auf Puderbasis in die Kategorie anderer Schminke auf Puderbasis fällt, bedarf er eine andere Herangehensweise. Wohlgemerkt kommen Lidschatten ständig mit den fettigsten Stellen des Gesichts in Kontakt und können daher durch Bakterien und Schmutzpartikel verunreinigt werden. Das bedeutet, dass sich Lidschatten zwar etwas länger hält als beispielsweise Mascara, trotzdem jedoch einer genauen Beobachtung bedarf. „So lange die Augen nicht anfangen, zu jucken, kann Lidschatten über einen längeren Zeitraum verwendet werden“, erklärt Rebecca. Wenn Ihre Augen jedoch gereizt sind, rot werden oder jucken, sollten Sie Ihren Lidschatten unbedingt austauschen. Dies muss leider sein.

 

Rouge, Bronzer und Gesichtspuder: Bis zu zwei Jahre
Rouge, Bronzer und andere Gesichtsprodukte haben wahrscheinlich von allen Make-up-Produkten die längste Haltbarkeitsdauer. Wenn sie an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt werden (nicht im Badezimmer), können sie sogar einige Jahre lang halten. Damit Ihre Produkte auf Puderbasis möglichst lange halten, sollten Sie Ihre Pinsel immer gut pflegen. Reinigen Sie Ihre Pinsel regelmäßig und besprühen Sie Ihre Produkte nach Gebrauch mit einem Desinfektionsspray für Kosmetik. Dadurch werden Bakterien in Schach gehalten und Ihre Kosmetikprodukte halten länger.

 

Lippenstift und Lipgloss: Bis zu einem Jahr
Veränderungen der Textur bzw. des Geruchs sind wichtige Anzeichen dafür, dass Ihr Lippenstift oder Gloss das Zeitliche gesegnet hat. „Wenn Sie bemerken, dass Ihr Lippenstift einen sehr wachsartigen Geruch hat, ist das ist ein Zeichen, dass er das Verfallsdatum überschritten hat“, erklärt Rebecca. „Lipgloss, die komisch nach Chemie oder Käse riechen (eklig, aber auch das kommt vor), müssen unbedingt entsorgt werden.“ Der Vorteil daran ist doch, dass Sie jetzt endlich neue Lippenstifte shoppen können!

 

Mascara: Drei Monate
Von allen Kosmetikprodukten sollten Sie Mascara am besten im Auge behalten. Da das Bürstchen in ständigem Kontakt mit Ihrem Wimpernbereich ist (der oft feucht ist und zum Fetten neigt), zieht es schnell Bakterien an. Achten Sie daher auf die dreimonatige Haltbarkeitsfrist, weil von Bakterien verseuchtes Mascara schwere Augenreizungen hervorrufen kann. Achten Sie auf klumpiges bzw. seltsam riechendes Mascara, da dies Anzeichen dafür sind, dass es abgelaufen ist.

 

Eyeliner: Bis zu einem Jahr
Kajalstifte und Augenbrauenstifte halten etwas länger als andere Augen-Kosmetikprodukte, weil sie kontinuierlich angespitzt werden. Flüssige Liner sollten jedoch wie Mascara nach etwa vier Monaten ausgetauscht werden, weil sie ständigen Kontakt zu Ihren Augen haben.